Beengte Räume

Beengte Räume

für Anwender von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz

Dieser Vertiefungskurs setzt den PSAgA Grundkurs voraus. Ziel des Vertiefungskurses Beengte Räume ist es, den Teilnehmenden in alternierenden Theorie- und Praxisteilen den Umgang mit persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) spezifisch auf den Anwendungsbereich von Arbeiten in beengten Räumen zu vermitteln.

Inhalt Theorie

Vorschriften & gesetzliche Grundlagen
PSA: Anforderungen & Anwendungsbereiche
PSA: Kontrolle & Lagerung
Sturzphysik: Fangstoss, Gefahr Schlaffseil
Definition beengte Räume
Gerätekunde, Systempriorisierung

Inhalt Praxis

PSA: Sichtprüfung Anziehen und Einstellen
Arbeitsvorbereitung
Mögliche Gefahren erkennen (Gase, Wassereintritt, Erschöpfung etc.)
Anwendung von Dreibaum & Davitsystem
Ordnungsgemässes Verwenden von Atemgeräten
Rettung nach oben mit eigenen Mitteln

Zielgruppe

Arbeitskräfte mit Arbeiten in Bereichen mit Absturzgefahr
in beengten Räumen (Kanal, Schacht, Silo, Lüftungsbau etc.)

Kursort

Münchenstein, Schulungshalle Walzwerk

Kursdauer

1/2 Tag

Teilnehmer

mind. 5 bis max. 8 Personen

Kosten (exkl. MwSt.)

CHF 230.– pro Person
CHF 1450.– pauschal für Exklusiv-Kursbelegung, max. 8 Personen
Inkl. Schulungsunterlagen, Verpflegung & Kursnachweis

Onlinebuchung / Kurskalender